Zwölfter Abend

05. Januar 2023

 Rauhnacht Thema »Sinn« 05.01.23

 

  1. Welchen Sinn gibst du deinem Leben?
  2. Welchen Sinn erkennst du in all deinen Lebensbereichen?
  3. In welchen deiner Lebensbereiche verschwendest du die meiste Energie?
  4. Welche Tätigkeiten geben dir Energie?
  5. Welche Muster in deinem Leben machen Sinn?
  6. Welche Ressourcen/Ausbildungen/Fortbildungen hast du im Laufe deines Lebens erworben, die im Zusammenhang Sinn ergeben? (Viele kleine Puzzleteile, die zusammengeführt ein größeres Bild ergeben)
  7. Arbeitest du/Trainierst du all deine Sinne?
  8. Welche Sinne sind bei dir am stärksten aktiviert?
  9. Setzt du sie gezielt ein? Wenn ja, in welchen Momenten?
  10. Was würde sich in deinen Lebensbereichen verändern, wenn du mit allen Sinnen aktiv wärst?
  11. Was würdest du gerne im Laufe deines Lebens erschaffen, wenn du von dieser Welt gehst? Welche Erfahrungen möchtest du noch im Laufe deines Lebens machen?

Die sechs Säulen des Charakters:

  1. Erfahrungen

  2. Sein

  3. Einsetzen aller Sinne

  4. Vertrauen

  5. Führung/Intuition

  6. Genuss

     

Meditation:

 

Schließe bitte deine Augen und atme ruhig und gelassen ein und aus. Du atmest Gelassenheit ein und Anspannung über deine Fusssohlen aus. Mit jedem Atemzug wirst du ruhiger und gelassener. Alles in dir wird friedlich.
Du richtest deine Aufmerksamkeit auf die Mitte deiner Stirn und atmest dort hinein. Deine Aufmerksamkeit bleibt auf die Mitte deiner Stirn gerichtet. Langsam öffnet sich ein Lichtportal und du schreitest hindurch. Du siehst eine goldene Treppe, die abwärts führt und du betrittst diese Treppe und gehst Stufe für Stufe hinab. Stufe 1,2,3,4,5,6,7,8,9 und schließlich 10. Du bist nun untern angekommen und entdeckst einen goldenen Zug. Einen wunderschönen, verzierten goldenen Zug. Die Türen öffnen sich und du steigst dort hinein. Ein Engel erwartet dich bereits in diesem Zug und nimmt dich an die Hand. Er führt dich zu einem weichen, gepolsterten goldenen Sitz und du setzt dich dort hinein. Der Zug beginnt sich in Bewegung zu setzten. Ihr fahrt eine Weile und du schaust aus dem Fenster hinaus. Du erkennst, wie dein Leben rückwärts verläuft. Der Zug hält nun an. Die Türen öffnen sich und du stehst von deinem Sitz auf, um auszusteigen.
Als du aussteigst, erkennst du, dass du zwischen 5 und 8 Jahren alt bist. Du bist an einem Punkt ausgestiegen, der dich sehr, sehr geprägt hat. Eine erfahrene Situation. Eine Situation, die dein Leben verändert hat. Du schaust dir genau diese Situation einmal an. Du nimmst die Erkenntnis, des übergeordneten Themas auf und schreibst es in ein kleines goldenes Buch, welches sich in deiner Tasche befindet. Du schreibst auf, um was es geht. Dann steigst du wieder in den goldenen Zug. Setzt dich wieder auf deinen Platz und der Zug setzt sich wieder in Bewegung. Er fährt wieder vorwärts. Er fährt und fährt und du siehst, wie sich dein Leben vorwärtsbewegt. Nach einer Weile hält der Zug wieder an. Die Türen öffnen sich und du steigst wieder aus. Inzwischen bist zu etwa 12-15 Jahre alt. Wieder bist du mitten in einer Situation, die dich sehr stark geprägt hat. Eine Situation, die starke Emotionen in dir hervorgerufen hat. Du beobachtest alles ganz genau und Erkennst das übergeordnete Thema. Ein Thema, was dein Leben verändert hat. Du notierst dir wieder deine übergeordnete Erkenntnis in dein goldenes Buch. Steigst wieder in den Zug ein und setzt dich wieder hin. Der Zug schließt die Türen und fährt weiter vorwärts. Es gibt eine Menge aus dem Fenster zu sehen, bis der Zug wieder anhält. Er hält an und du steigst abermals aus. Inzwischen bist du etwa 19 bis 22 Jahre alt. Wieder befindest du dich mitten in einer Situation, die dich emotional stark geprägt hat. Was siehst du? Auch hier zeigt sich wieder eine Erkenntnis, ein übergeordnetes Thema um was es geht, etwas was dein Leben geprägt hat. Du notierst es dir in dein goldenes Buch und steigst wieder ein. Der Zug setzt sich wieder in Bewegung und fährt weiter vorwärts. Nach einer Weile hält der Zug abermals an. Du steigst aus und erkennst, dass du inzwischen etwa 33-36 Jahre alt bist. Wieder befindest du dich inmitten einer Situation, die dich emotional stark geprägt hat. Eine Veränderung, die in deinem Leben eine wichtige Rolle gespielt hat. Du erkennst erneut ein übergeordnetes Thema, was sich zeigt. Eine Erkenntnis und diese notierst du dir wieder in dein goldenes Buch. Du steigst wieder in den Zug ein, setzt dich hin und der Zug setzt sich in Bewegung. Du blickst aus dem Fenster und siehst, wie sich die Jahre nach vorne bewegen. Noch einmal hält der Zug an und du steigst aus. Inzwischen bist du in etwa 40-46 Jahre alt. Du befindest dich abermals inmitten einer Situation, die dich stark emotional geprägt hat. Du beobachtest alles ganz genau und erkennst auch hier ein Muster. Ein Muster der Erkenntnis. Ein übergeordnetes Thema zeigt sich dir, welches dich und dein Leben geprägt haben. Du notierst es dir wieder in dein goldenes Buch, steigst ein und der Zug setzt sich in Bewegung. Er fährt so lange, bis du wieder dein jetziges Alter erreicht hast. Er hält an und du steigst aus. Du winkst dem Engel zu, der dich begleitet hat. Vor dir erscheint die Treppe, über die du hierher gelangt bist. Du gehst die Stufen wieder herauf Stufe 10,9,8,7,6,5,4,3,2,1 und du siehst das Lichtportal, durch welches du wieder hindurchschreitest und kommst wieder im hier und jetzt an. Du fühlst dich frisch und erholt. Reckst und streckst dich und dann wenn du so weit bist, öffnest du deine Augen.
Du schreibst deine Erlebnisse und deine Notizen aus dem goldenen Buch auf. Du betrachtest alle Ereignisse und schaust, welchen roten Faden, alle Ereignisse miteinander verbindet. Schreibe nun aus der Metaperspektive auf, was das übergeordnete Thema ist und welche wichtige Rolle es in deinem Leben hat. Schreibe auf, was andere von dir aus diesen Erfahrungen lernen können und teile dein Wissen mit anderen, damit auch sie davon lernen können.

Rauhnächtekurs

25. Dezember 2022 – 05. Januar 2023

Alice Harwardt

Alice Harwardt ist systemischer Coach, Speakerin und Autorin hat viele Jahre als Kaufmännische Leiterin und Head of Human Ressources in großen Werbeagenturen, wie Scholz and Friends, gearbeitet.

www.AliceHarwardt.com

 

Andreas Jacobs

Der Design Direktor, Speaker und Autor hat viele Jahre als Agenturinhaber und Vorsitzender des Berufsverbands Allianz deutscher Designer (AGD) gearbeitet.

www.AndreasJacobs.com

Mein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.